Phake Linsen

Geeignetes Verfahren zur Korrektur mittlerer bis hoher Fehlsichtigkeiten.

Wir setzen eine zusätzliche Kunstlinse in das Auge ein, welche die Fehlsichtigkeit ausgleicht. Diese Speziallinse ist sehr klein und wird hinter die Regenbogenhaut, aber vor der natürlichen Linse platziert. Die natürliche Augenlinse wird dabei nicht entfernt. 


Ihr einzigartiges Material hat die herausragende Eigenschaft, dass diese Linse sehr gut verträglich ist, von dem Patienten nicht gespürt wird und für die Mitmenschen unsichtbar ist.

Dieses Verfahren ist deshalb überzeugend, weil es im Gegensatz zur LASIK reversibel ist. Bei der LASIK wird die Hornhaut auf Dauer verändert. Phake Linsen können dagegen bei Wunsch aus dem Auge entfernt werden.

Besondere Vorteile:

  • bewährtes Verfahren, geeignet für Patienten unter 45 Jahren
  • geeignetes Verfahren für hohe Kurz- und Weitsichtigkeiten (ab –6.0 Diptrien und ab 5.0 Dioptrien)
  • keinerlei Pflege oder Reinigung notwendig
  • keine Veränderung der Hornhaut
  • dauerhafte stabile Korrektur der Fehlsichtigkeit
  • hervorragende optische Sehqualität vom ersten Tag an